Psychoanalyse und Gesellschaft. Einige neuere Entwicklungen psychoanalytischer Sozialpsychologie in Grossbritannien

This source preferred by Barry Richards

Authors: Richards, B. and Figlio, K.

http://www.psychoanalyse-journal.ch/

Journal: Journal fur Psychoanalyse

Volume: 43

Pages: 109-136

FAEL (Free Associations/ East London) besteht in Grossbritannien seit Ende der 70er-Jahre als loser Zusammenschluss von politisch interessierten Personen, in erster Linie aus dem sozialen Bereich, der Politik, den Medien und anderen. In verschiedenen Zusammenhängen beschäftigen sie sich mit einem gemeinsamen Anliegen, nämlich mit der Verbindung von Psychoanalyse und einem von ihnen als kulturell definierten Marxismus mit dem Ziel, dem sozialistisch begründeten politischen Prozess neue Impulse und Vitalität zu geben. Dabei spielen die britischen Objektbeziehungstheorien eine grosse Rolle. Begriffe wie Entfremdung und projektive Identifizierung werden miteinander in Beziehung gesetzt und untersucht. Neben der Zeitschrift Free Associations bildeten über Jahre hinweg stattfindende Konferenzen, unter anderem organisiert von MitarbeiterInnen der Tavistock Clinic in London, Foren für rege Auseinandersetzungen, an denen auch Mitglieder des PSZ mitbeteiligt waren oder sind (C.Schl.).

The data on this page was last updated at 04:55 on June 16, 2019.